Te-Urewera-Nationalpark – In unberührten Wäldern

Der Te-Urewera-Nationalpark ist bekannt für seine vielen Seen und besteht aus den größten unberührten Wäldern der Nordinsel. Wer zum Lake Waikaremoana kommt, kann ein Wochenende oder länger in absoluter Wildnis verbringen. Außer einem Informationszentrum des Department of Conservation (DOC) und einem Campingplatz gibt es hier nichts. Dafür kommen Wanderer und Wassersportler ganz auf ihre Kosten. Wenn das Wetter besser gewesen wäre, hätten wir bestimmt mehr als eine Nacht dort verbracht.

Black Swan

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rosie Bay Campsite – hier haben wir übernachtet

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wasserfall beim DOC-Informationszentrum

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wanderung zum Lake Waikareiti

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wasserfall am Lake Waikaremoana

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lake Waikaremoana

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei solchen Bildern denkt man doch, man könnte in Neuseeland gut klettern gehen… leider sind die meisten Felsen so brüchig, dass nicht einmal ein Haken hält…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *