Hastings und Napier – Städte zwischen Obstplantagen

Wenn man an der Ostküste Neuseelands Richtung Norden unterwegs ist, fühlt es sich beinahe so an, als würde man durch Niemandsland fahren. Außer Obstplantagen gibt es hier nicht viel zu sehen, da die Gegend nicht gerade dicht besiedelt ist mit Ausnahme von Napier und Hastings. Im Vergleich zu Europa sind diese beiden Städte zwar ziemlich klein, aber in Neuseeland ist diese urbane Region das fünftgrößte Ballungsgebiet. Im Jahr 1931 hob das große Hawke’s Bay-Erdbeben den Erdboden um ca. zwei Meter an, wodurch neues Land entstand. Heute befindet sich hier der Flughafen von Napier. Art Déco-Interessierte sind hier genau richtig. Trotz der Wirtschaftskrise wurden die beiden Städte nach dem Beben in diesem Stil völlig neu aufgebaut, um den Einwohnern einen Neuanfang zu garantieren.

Aussicht vom Te Mata Mountain in Hastings

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Napier Stadtzentrum mit Art Déco-Gebäuden

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *